Freitagspredigt

Freizeit und Urlaub im Islam

Verehrte Muslime!

Das Diesseits ist nur ein kurzer Aufenthalt auf dem Weg ins Paradies. Deshalb sollten wir uns gut überlegen, wie wir diese kurze Zeit am besten nutzen. Hierzu sollten wir uns erstens bewusst sein, dass wir Diener Allahs sind. Nur ihm dienen wir und nur ihm gegenüber sind wir letzten Endes Rechenschaft schuldig für unser Handeln und unser irdisches Leben. Zweitens müssen wir Barmherzigkeit mit unseren Mitmenschen zeigen und uns für Gerechtigkeit und Rechtleitung einsetzen.

Liebe Geschwister!

Nur wer den Wert der Zeit kennt und sie sinnvoll nutzt, kann diese wichtigen Aufgaben erfüllen. Im Jenseits werden wir danach befragt werden, wie wir unsere Zeit verbracht haben. Unser Prophet sagte: „Kein Diener kann am Jüngsten Tag seine zwei Füße bewegen, ehe er befragt wird, wo er sein Leben verbracht hat, was er mit seinem Wissen gemacht hat, wie er sein Vermögen gewonnen hat, und für welche Sache er sein Vermögen und seinen Körper eingesetzt hat.“[1]

Glückseligkeit im Diesseits und im Jenseits erlangen wir laut dieser Überlieferung dadurch, dass wir Verantwortung übernehmen und unsere Zeit dem Sinn und Zweck unserer Schöpfung entsprechend nutzen. Wie können wir das am besten tun?

Verehrte Muslime!

Gesundheit, Wissen, Ibâdas, Beruf, Familie und Freunde sind Dinge, für die wir uns Zeit nehmen müssen. Wenn wir uns Wissen aneignen wollen, muss dieses Wissen authentisch und nützlich sein. Daneben müssen wir uns selbstverständlich auch Zeit für unsere Ibâdas nehmen. Um beispielsweise gesund zu leben, müssen wir uns nach der Sunna ernähren und uns von allem fernhalten, das unserer Gesundheit schaden könnte. Weil wir für alles, was wir tun, zur Rechenschaft gezogen werden, müssen wir uns gezielt schützen. Nur so wird es uns gelingen, unsere Aufgaben gegenüber Allah und den Menschen zu erfüllen. Nimmt man sich Zeit für die Familie, nimmt man sich in Wahrheit eine Auszeit. Anständige Arbeit bedeutet ein Einkommen im Bereich des Erlaubten. Sich Zeit nehmen für Freunde bedeutet, füreinander da zu sein. Wenn man sich Zeit nimmt, um andere über den Islam zu informieren, bedeutet das, dass man sich für das Gute einsetzt.

Liebe Geschwister!

Selbstverständlich braucht jeder Mensch Freizeit und Urlaub. Jedoch sollte Beides sinnvoll gestaltet werden. Urlaub bedeutet nicht, dass wir unsere Zeit vergeuden. Im Koran heißt es: „Und wenn du (mit etwas) fertig bist, dann bemühe dich weiter. Und widme dich ganz deinem Erhalter.“[2] Nichtstun ist also keine Option für uns. Urlaub heißt aus unserer Sicht, dass man sich mit etwas anderem Sinnvollen beschäftigt.

Verehrte Muslime!

Wenn wir unsere Zeit und Gesundheit vergeuden, laufen wir Gefahr, auch das Paradies zu verlieren. Unsere Aufgabe ist es deshalb, den Wert unserer begrenzten Lebenszeit zu erkennen und Gutes zu tun. Nur so können wir sowohl unserer Verantwortung gegenüber unserem Schöpfer als auch uns selbst und den anderen Geschöpfen nachkommen. Unsere Lebensaufgabe muss es daher sein, ein Leben im Sinne Allahs zu führen, um Glückseligkeit im Diesseits und im Jenseits zu gewinnen. Im Koran heißt es: „O ihr, die ihr glaubt! Beugt euch und werft euch nieder und dient eurem Erhalter und tut Gutes, damit es euch wohl ergeht.“[3]

Möge Allah uns zu jenen zählen, die ihre begrenzte Lebenszeit sinnvoll nutzen und ihren Aufgaben und Verantwortungen gerecht werden! Âmîn.

(06.07.2018)
________________________________
[1] Tirmizî, Kiyâma, 1; Hadith Nr. 2419
[2] Sure Inschirâh, 94:7-8
[3] Sure Hadsch, 22:77