Freitagspredigt

Kinder sind der Garant unserer Zukunft

Meine Geschwister!

Anas, der seit seiner Kindheit bei unserem Propheten (s) aufwuchs, hatte einen Bruder Namens Abu Umayr. Abu Umayr liebte Vögel und züchtete einen Sperling. An einem Tag fiel dem Propheten auf, dass dieser kleine Junge traurig war. Er fragte, warum der Junge traurig sei und erfuhr, dass dessen Sperling verstorben und dieser aus diesem Grunde sehr traurig war. Daraufhin besuchte der Gesandte der Barmherzigkeit Abu Umayr, streichelte ihn fürsorglich über seinen Kopf und tröstete ihn. Anschließend ging der Prophet für den Kondolenzbesuch zum Haus seines kleinen Freundes und zeigte seine Größe indem er sich ausgiebig mit dem Jungen unterhielt.(1)

Geehrte Gläubige!

Kinder sind ein Grund zur Freude und das Licht unserer Augen. So lehrt es uns der Koran und spricht hierüber.(2) Wenn das Auge sein Licht verliert, kann es nicht mehr sehen und verliert seine Zukunft. Die Kinder sind die Zukunft der Familie und der Gesellschaft. Wenn die Kinder vernachlässigt und im Stich gelassen werden, kann die Familie und die Gesellschaft nicht zuversichtlich in die Zukunft blicken. Die Menschheit wird keinen Frieden erlangen können, wenn sie das Wohl der Kinder unbeachtet lässt und deren Zukunft nicht gestaltet. Die Menschheit wird keine Errettung erlangen, solange man die Kinder nicht als “die kleinen und ehrenwerten Statthalter (Kalif) der Welt” ansieht. Kinder sind sündenlos und alle Kinder verdienen das Schöne und das Gute.

Meine verehrten Geschwister!

Leider müssen wir feststellen, dass die Kinder heutzutage ihrer Rechte, die sie von Geburt her besitzen, beraubt werden. Sie sind so sehr auf die Barmherzigkeit unseres Propheten angewiesen. Schließlich werden sehr viele Kinder in der fürsorglosen und unbarmherzigen Welt von heute vernachlässigt und sind Ausbeutung ausgeliefert. Einige  Kinder sind nutzlosen Fernsehprogrammen, Internetseiten, Festlichkeiten, Gewalt beinhaltenden Filmen, Bühnenstücken und Darbietungen schutzlos gegenüber gestellt. Manche von ihnen werden unter diesen physischen und emotionalen Lasten erdrückt.

Verehrte Gläubige!

Unsere Kinder sind uns von Allah anvertraut. Der Schutz und die Gesundheit unserer Kinder -sei es körperlich und geistig-  sind eine Verantwortung, die den Muslimen auferlegt ist. Dieser Verantwortung gerecht zu werden und die Kinder wie erforderlich zu erziehen, ist unsere Aufgabe. Unsere Kinder sind die Zukunft unserer Familien und die Zukunft der Gesellschaften.

Während wir unsere Kinder für das Leben vorbereiten, sollten wir sie mit materiellen und geistigen Werten ausstatten und uns dafür einsetzen, dass sie in Zukunft sowohl vor Allah, als auch vor den Menschen als gute Individuen auftreten können.

Lassen sie uns unsere Kinder als gesunde und für die Gesellschaft nützliche Individuen erziehen. Lassen sie uns versuchen, sie zu verstehen und lassen sie uns sie spüren lassen, dass sie wertvoll und wichtig für uns sind. Lassen sie uns unter unseren Kinder keine Unterschiede machen, denn Kinder sind die unschuldigsten Wesen und die Erwachsenen der Zukunft.

Wir dürfen nicht vergessen, dass die Existenz der Kinder auch eine Prüfung für uns ist. Schade, dass wir diese Prüfung mit jedem vergehenden Tag verlieren. Wir sind verantwortlich für die Tränen eines jeden Kindes auf dieser Welt.

Meine Geschwister!

Folglich sollten wir aufwachen, meine Geschwister. Wir sollten uns dafür einsetzen, den Kindern eine noch tugendhaftere Menschheit und eine noch schönere Welt zu hinterlassen. Wir sollten uns alle zusammen gegen das Böse, das uns mit jedem Tag weiter einkesselt, einsetzen. Wir sollten vor allem die Waisen der Umma fürsorglich in Schutz nehmen. Entsprechend der folgenden Warnung unseres Propheten sollten wir uns die Barmherzigkeit zum Prinzip machen: “Allah wird demjenigen gegenüber auch nicht barmherzig sein, der gegenüber den Menschen nicht barmherzig ist.”(3) Wir sollten unsere Kinder in einem Umfeld von Barmherzigkeit und Fürsorglichkeit, die fern von Gewalt ist, erziehen. Wir sollten die Liebe Allahs, die in ihren reinen Herzen vorhanden ist, festigen. Wir sollten unseren Kindern den vorbildlichen Charakter unseres Propheten vorstellen.

Möge der erhabene Allah uns die Möglichkeit geben, eine noch schönere und eine noch sicherere Welt für unsere Kinder aufzubauen.

(20.04.2018)
_______________________________________
1 al-Bukhari, Adab, 112; Abu Dawud, Adab, 69                 ‎
2 Koran, al-Furqan, 25/74‎         
3 al-Bukhari, Tauhid, 2